Das Wort Kriek kommt aus dem Flämischen und heißt übersetzt Sauerkirsche. Der Name ist Programm: Kriek ist nämlich ein in Belgien hergestelltes Fruchtlambic, dessen Alkoholgehalt zwischen 4 und 6 Prozent schwankt. Pro Liter Bier werden etwa 200 Gramm frische Kirschen in Lambic mazeriert (bedeutet in etwa: eingeweicht) und drei bis 18 Monate zwecks zweiter Gärung durch Fruchtzucker im Fass belassen. Viele Brauer bevorzugen die herb schmeckende Kirschenart Schaarbeek aus der Nähe von Brüssel. Dies sorgt für ein intensiveres Aroma. Das Kirschlambic hat eine rote Farbe und duftet intensiv fruchtig. Zum Verzehr: Kriek wird bei einer Temperatur von rund 5 Grad Celsius aus Ballongläsern getrunken.

Kriek Übersicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen