Wer ein Lagerbier bestellt, bekommt ein Vollbier mit einem Alkoholgehalt um die 5 Prozent. Dieser Bierstil grenzt sich in Europa vom Pilsener ab, weil es nicht so stark gehopft und deshalb weniger herb ist. In Nordamerika werden Biere Pilsener Brauart jedoch zu den Lagerbieren gezählt. Es ist untergärig, die Herstellung erfordert niedrige Temperaturen. Das Brauen war deshalb vor der Erfindung der Kältemaschine auf die kühlen Wintermonate beschränkt. Wegen der guten Lagerungseigenschaften konnte es in Eiskellern bis zum folgenden Herbst gelagert werden. Deshalb bekam das Bier den Namen Lager.

Lagerbier Übersicht

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen